Gibt es rechtliche Auflagen beim E-Mail-Marketing?

Oh ja, die gibt es! So darfst du zum Beispiel keine E-Mailadressen, die du z.B. auf irgendeiner Webseite gefunden hast, einfach so in einen Newsletter-Verteiler aufnehmen, nur weil du das Gefühl hast, der könnte sich für dich und dein Projekt interessieren. Der Abonnent muss sich selbst über ein Formular dazu anmelden. Wie du das anstellst, verrate ich dir in diesem Artikel: 

„E-Mail-Marketing: Wie finde ich neue Abonnenten?“


Eine Ausnahme bilden bestehende oder ehemalige Kunden von dir. Diese darfst du anschreiben, aber nur mit Themen, die in nahem Zusammenhang mit dem Produkt oder der Dienstleistung stehen, die der Kunde bereits von dir bezogen hat. Ein Florist darf also keine Werbung für den Fleischer machen, ein Küchenbauer darf nicht seine Badezimmer-Linie vermarkten und eine Yogalehrerin darf keine Babykleider verkaufen.

 

Ausserdem müssen diese Elemente zwingend in jedem Newsletter enthalten sein: 

  • Impressum (meistens eine Fusszeile mit genauer Anschrift oder ein Link zu einer Impressumseite)
  • Ein Abmeldebutton oder Link, damit sich der Abonnent jederzeit austragen kann.

Genau wegen diesen technischen Finessen brauchst du eine professionelle Software für den Versand deines Newsletters. Die wohl bekanntesten auf dem Markt sind Mailchimp und CleverReach. Ich habe viele Programme getestet und habe mich bewusst gegen diese beiden Anbieter entschieden. Diese eignen sich nur, wenn du von Anfang an 250 Abonnenten oder mehr hast.
Rapidmail* dagegen ist perfekt geeignet für Startups und Kleinunternehmer. Denn versendest du nicht mehr als 10 Newsletter auf einmal, ist die Software für dich völlig kostenlos! Solange du am Anfang deiner Selbstständigkeit bist und noch nicht so viele Kunden hast, oder einfach erstmal ausprobieren möchtest, wie deine Kunden darauf reagieren, ist das völlig ausreichend! Und wenn dann dein Kundenstamm wächst, passt sich dein Abo ganz einfach deinen Bedürfnissen an.

 

 

Weitere nützliche Themen rund ums E-Mail-Marketing findest du hier:

 

Ist E-Mail-Marketing wirklich das Richtige für mich?

Was macht einen guten Newsletter aus?

Wie finde ich neue Abonnenten und Kunden?

Wie kann ich verhindern, dass mein Newsletter ungelesen im Papierkorb landet?

 

 

BENÖTIGST DU HILFE?

 

Bist du noch etwas unsicher, hast Fragen und hättest gerne jemanden an deiner Seite, der dich unterstützt und dir beim Einrichten und Designen deines Newsletters hilft? Oder du fragst dich, wie du neue Abonnenten finden kannst?

 

Dann kontaktiere mich. Ich helfe dir gerne!

  

 

* Affiliatelinks/Werbelinks

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0